Geschiedene helfen Geschiedenen auch in Frankfurt an der Oder

Hilfe nach einer Trennung – Geschiedene helfen Geschiedenen

Trennungen und Scheidungen
sind schwierig, sowohl emotional als auch rechtlich gesehen. Aber es gibt für Kinder
wie Eltern Hilfe: Seit 40 Jahren berät der „Interessenverband Unterhalt und
Familienrecht (ISUV)“ Menschen in diesen Situationen. Die gemeinnützige
Selbsthilfeorganisation leistet Beistand, fordert aber auch grundlegende
Reformen beim geltenden Familienrecht und den damit zusammenhängenden
Rechtsgebieten wie Steuer- und Kindschaftsrecht. Dabei bemüht sich der Verband
ständig um eine Verbesserung der Gesetze.

Mitglieder und Interessenten
können sich an rund 50 Bezirks- und Kontaktstellen in Deutschland wenden.
Monatlich werden Vorträge und Diskussionsveranstaltungen kostenfrei angeboten.
Der Verband verfolgt seine Ziele zum Beispiel durch Öffentlichkeitsarbeit,
Beistand oder Förderung des Erfahrungsaustausches. Er besteht bereits aus mehr
als 6000 Mitgliedern. Die Mitarbeit erfolgt ausschließlich ehrenamtlich.

Ein Beispiel für die
erfolgreiche Arbeit der Organisation ist die Reform des Sorgerechts und des
Unterhaltsrechts, bei der Verband jeweils mitgearbeitet hat. Das Motto des
Verbandes: Trennung und Scheidung – Chance zum Neuanfang. Das ist existentiell
wichtig, dafür arbeitet ISUV. Krisenberatung ist also sein Aufgabenfeld.

Kontakt und Infos:

Bundesvorsitzender Josef Linsler: j.linsler@isuv.de

Kontakt
in Frankfurt/Oder: Waltraud Kümpfel, Tel. 0335/433248, E-Mail w.kuempfel@t-online.deGeschäftsstelle:
Postfach 21 01 07, 90119 Nürnberg, Tel. 0911/55 04 07,
info@isuv.de

Homepage: http://www.isuv.de

Die Veranstaltungen in Frankfurt/Oder finden im Abstand von zwei Monaten statt
und beginnen mit folgendem Vortrag

Kindeswohl bei Trennung/Scheidung – elterliche
Sorge und Umgang

Immer mehr Ehen werden geschieden. Für alle Beteiligten
sind Trennung und Scheidung einschneidende Ereignisse. Wie Kinder langfristig
damit fertig werden, hängt hauptsächlich davon ab, wie sich die Eltern während
Trennung und Scheidung verhalten. Es ist wichtig, dass Kinder die Möglichkeit
haben, die Beziehung zu beiden Eltern möglichst unbelastet aufrecht zu
erhalten. Deshalb sollten Sorgerechts- und Umgangsregelungen zum Wohle des
Kindes getroffen werden. Rund um das Thema „Umgangs- und Sorgerecht – Pflichten
und Rechte der Kinder und Eltern“ referiert Kerstin Boltz, Fachanwältin
für Familienrecht, Mediatorin, am Dienstag, dem 20. September, um 19.00 Uhr, im
Haus der Begegnung, Klabundstr. 10. Veranstalter ist der Interessenverband
Unterhalt und Familienrecht (ISUV). Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Infos unter
0335/433248 (Waltraud Kümpfel), E-Mail w.kuempfel@t-online.de sowie im Internet unter http://www.isuv.de
und info@isuv.de

Werbeanzeigen

Über isuv

ISUV-Bundesvorsitzender ISUV - Trennung/Scheidung, Ende einer Beziehung, aber auch Chance zum Neuanfang
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Geschiedene helfen Geschiedenen auch in Frankfurt an der Oder

  1. hemshöfer schreibt:

    Schön dass nun in beiden Frankfurt’s ISUV „vor Ort“ ist.

    Mit meisterlichen Grüßen WB

  2. M. Ernst schreibt:

    Der Text gefällt mir sehr gut, aber ganz oben das Foto kommt einige Monate zu früh. Hier sollte ein anderes Motiv eingestellt werden.

    Gruß

    M. Ernst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s